Das Gleichschenklige Dreieck

 

 

Alle Dreiecke, bei denen die beiden Schenkel die gleiche Länge besitzen und wo somit auch die Winkel

 

 

zwischen Basis. ist die Grundseite des Dreiecks, und Schenkel gleich groß sind, heißen gleichschenklige

 

 

 

Dreiecke.

 

Welche Seite dies ist, wird entweder angegeben, oder man muss sie selber bestimmen.

 


Wenn zwei der Seiten gleich groß sind, sind diese die Schenkel und die dritte Seite die Basis. Die Basis hat dann nicht die gleiche Größe.

 

 

 

Die zwei gleichlangen Seiten sind die Schenkel.

Die Ecken, die die Basis einschließen, sind die Ecken A und B.

Die Ecke, die der Basis gegenüber liegt, ist die Spitze C.

gleichschnkl dreieck

Die Winkel an A,B, und C heißen „alpha“, „beta“ und „gamma“.

Die Streckennamen ergeben sich aus der gegenüber liegenden Ecke.

AB = c

BC = a

AC = b


Aufgrund der Tatsache, dass diese Art von Dreiecken 2 gleiche Schenkel hat, sind gleichschenklige Dreiecke
achsensymmetrisch.Wenn man die Spiegelachse durch die Mitte der Basis und durch die Spitzelegt.